27. März 2018

Wie Sie beim Postversand Zeit sparen

Wie Sie beim Postversand Zeit sparen

Jedes Unternehmen versendet eine Vielzahl an Dokumenten per Post, wie z. B. Rechnungen, Offerten, Verkaufsprospekte, Werbesendungen und vieles mehr. Diese sollten einfach zu erstellen und zu versenden sein, gut lesebar und verständlich sein sowie ein professionelles Image des Unternehmens vermitteln. Das hört sich eigentlich einfach an. Ausgehende Post ist für viele Unternehmen jedoch eine Herausforderung.

... Lesen Sie das vollständige White Paper.

Viele Unternehmen kämpfen mit ineffizienten Abläufen, die Verspätungen, Fehler und höhere Versandkosten verursachen. Die Gründe für diese Probleme sind meistens auf manuelle Prozesse zurückzuführen. Viele Unternehmen verwenden immer noch ineffiziente Arbeitsweisen, die sich nicht an steigende Postvolumen anpassen lassen.Theoretisch führen schlanke digitale Prozesse dazu, dass die Belastung durch ausgehende Post abnimmt. Sie reduzieren die benötigten Ressourcen deutlich und sorgen für Genauigkeit und Einheitlichkeit. Die Theorie in die  Praxis umzusetzen ist jedoch nicht immer einfach. Das ist besonders der Fall, wenn Unternehmen nicht wissen, wo sie anfangen und welche Prioritäten sie setzen sollen. Um es Ihnen leichter zu machen, haben wir diesen Guide erstellt. Darin behandeln wir die häufigsten Herausforderungen, mit denen Unternehmen bei der Bearbeitung ihrer ausgehenden Post konfrontiert sind, und zeigen auf, wie digitale Tools moderne, gestraffte Abläufe für wandelnde Versandanforderungen schaffen.

Das White Paper behandelt: Wie manuelle Prozesse in Poststellen erkannt werden können und wie Sie durch Automatisierung der Postbearbeitung mittels Kuvertiersysteme und Output-Management Lösungen Zeit sparen und Fehler verringern. Lesen Sie das vollständige White Paper.