Studierende profitieren von Paketautomaten

Studierende profitieren von Paketautomaten

01/21/2019

In Sachen Technologie haben Bildungseinrichtungen im vergangenen Jahrhundert grosse Veränderungen miterlebt. Vor hundert Jahren wurden Kreide und Tafel durch Papier und Stift ersetzt. Mit der Erfindung von VHS in den späten 1970ern kamen Videos ins Klassenzimmer. Mitte der 1990er verbreiteten sich Computer in den Schulzimmern und IT-Unterricht wurde Teil des Schulstoffs. Und heute verwenden bereits die Jüngsten täglich Tablets, um auf Unterrichtsmaterialien im Internet zuzugreifen. 

Insbesondere das Internet hat die Art wie wir lernen, kommunizieren und miteinander interagieren stark verändert. Lernende jeden Alters sind zum Lernen aber nach wie vor auf physische Gegenstände angewiesen – manchmal sehr kurzfristig. Von obligatorischen Lehrmitteln, über Schreibmaterialien bis hin zu spezieller Sport- oder Laborausrüstung benötigen alle Lernenden zahlreiche Gegenstände für ihre Ausbildung. Studierende müssen zudem ihr Studium mit der Arbeit vereinbaren. An einem typischen Tag lernen sie an verschiedenen Orten und arbeiten eine Schicht. Das Abholen von alltäglichen Gegenständen müssen sie daher sorgfältig einplanen. 

Selbstverständlich kaufen die meisten Studierenden das Benötigte im Internet. Da bei teuren Lehrmitteln meistens eine Unterschrift erforderlich ist, ist es bei den hektischen Tagesabläufen schwierig, sich für ein Lieferdatum und einen Lieferort für das Paket zu entscheiden. Wenn das Paket nach Hause geliefert wird, ist möglicherweise niemand da, um es zu empfangen. Dann muss ein Gang auf die Post oder einen anderen Abholort eingeplant werden. Und auch wenn keine Unterschrift erforderlich ist, können Pakete verloren gehen oder sogar gestohlen werden.

Glücklicherweise kann der Stress rund um die Zustellung von Paketen vermieden werden, wenn intelligente Paketautomaten zur Verfügung stehen. Paketautomaten erlauben eine einfache und sichere Lieferung von Paketen. Studierende können den Zeitpunkt für die Abholung selbst wählen, nachdem sie die automatische Zustellbestätigung für das Paket erhalten haben. Durch die Verwendung von Paketautomaten können Studierende:

  • das Risiko für verlorene oder gestohlene Pakete reduzieren
  • eine Unterschrift umgehen, da die Abgabe und Abholung jedes einzelnen Pakets erfasst wird und nachverfolgt werden kann
  • mehrfache Zustellversuche vermeiden, da die Paketautomaten 24 Stunden am Tag zugänglich sind und Pakete rund um die Uhr abgeholt werden können

Technologische Fortschritte gestalten unseren Alltag bequemer als je zuvor. Unsere zahlreichen Verpflichtungen bedeuten aber, dass wir immer weniger Zeit haben. Durch die Verwendung von Paketautomaten verpassen Studierende nichts und bewahren gleichzeitig ihre Flexibilität.  

Informieren Sie sich über unsere Logistiklösungen

Neuen Kommentar schreiben