Immer das korrekte Porto parat

Seit Herbst 2012 sind die ersten Frankiersysteme des neuen Post-Standards für Intelligente Frankiersysteme IFS 3 im Einsatz, die über neueste technologische Eigenschaften verfügen. Die Post hat bereits alle ihre Kunden über diesen neuen Standard informiert.

Mit dem neuen Standard IFS 3 der Post CH AG, ist es möglich, Ihre Kostenstellen detailliert und kostenfrei auszuwerten. Innerhalb Ihrer verschiedenen Kostenstellen können Sie Ihre Frankierkosten sogar nach den verschiedenen Portotypen (z.B. A-Brief, B-Brief, A-Grossbrief, Auslandsendung Europa etc.) mit dem Kostenmanager aufteilen.

Verwalten Sie Ihre Kostenstellen optimal!

Falls Sie noch über kein Onlinedienst Konto der Post CH AG verfügen, aber mit verschiedenen Kostenstellen über IFS 3 arbeiten wollen, möchten wir Sie bitten, kostenlos ein Konto auf dem Kundencenter zu eröffnen.  

WICHTIG: Alle Frankiersysteme des bisherigen Standards IFS 2 werden von diesem neuen Standard nicht beeinflusst und können uneingeschränkt weiter benutzt werden.