FAQ - Häufig gestellte Fragen

In nachfolgender Übersicht finden Sie mögliche Fehlermeldungen auf Ihrem Frankiersystem und die entsprechende Behebung des Fehlers.
Datum aktivieren / deaktivieren

Erklärung:
Das Datum kann wie nachfolgend beschrieben aktiviert oder deaktiviert werden.


Lösung:
IS-330, IS-350, IS-420, IS-440, IS-480
Datum deaktivieren
- Frankiersystem einschalten
- Konfigurations-Taste (Brief und Zahnrad) drücken
- Datum wählen und OK drücken
- Kein Datum wählen und OK drücken
- Zurück-Taste (Pfeil nach links) drücken

Sobald die Maschine wieder eingeschaltet wird (nach Stand By Modus) wird das Datum automatisch wieder aktiviert.

IJ-35, IJ-40, IJ-45, IJ-50
Datum deaktivieren
- Frankiersystem einschalten
- Modus drücken
- Frankieren ohne Datum wählen und OK drücken

Datum aktivieren
- Frankiersystem einschalten
- Modus drücken
- Frankieren mit Datum wählen und OK drücken

IJ-10, IJ-25
Datum deaktivieren
- Frankiersystem einschalten
- Menu-Taste drücken
- Druckmodus wählen und OK drücken
- Wert ohne Datum wählen und OK drücken

Datum aktivieren
- Frankiersystem einschalten
- Menu drücken
- Druckmodus wählen und OK drücken
- Wertdruck wählen und OK drücken

DPA 03 023 - PSD gesperrt

Erklärung:
Das Frankiersystem ist gesperrt da die monatliche Übermittlung zum Postserver innerhalb der letzten 25 Tage keine Übermittlung erfolgt ist.


Lösung:
- Verbindungskabel (LAN oder Telefon) an Ihr Frankiergerät anschliessen
- Taste Geld (3 Münzen) drücken
- Überprüfen auswählen
- OK drücken
- Nach der erfolgreichen Übermittlung können Sie wieder wie gewohnt frankieren

Manueller Wert (Betrag) eingeben

IJ-10, IJ-25
- Starten Sie Ihr Frankiersystem
- Entfernen Sie alles von der Waageplattform
- Drücken Sie die Taste Waage
- Wählen Sie Wert manuell
- Wählen Sie das Format
- Tippen Sie kurz mit dem Finger auf die Waageplattform
- Geben Sie den gewünschten Betrag ein und drücken Sie OK

IJ-35, IJ-40, IJ-45, IJ-50
- Starten Sie Ihr Frankiersystem
- Entfernen Sie alles von der Waageplattform
- Drücken Sie die Taste Waage
- Wählen Sie bei Tarif mittels Ändern 17 Wert Manuell
- Wählen Sie die gewünschte Zone
- Wählen Sie das gewünschte Format
- Tippen Sie kurz mit dem Finger auf die Waageplattform
- Geben Sie den gewünschten Betrag ein und drücken Sie OK

IS-200 Serie, IS-330, IS-350, IS-420, IS-440, IS-480
- Starten Sie Ihr Frankiersystem
- Geben Sie über die Tastatur die Tari-ID 1211206 ein und drücken Sie OK
- Geben Sie den gewünschten Betrag ein und drücken Sie OK
- Drücken Sie die Start-Taste und warten Sie bis die Rollen drehen
- Sie können nun Ihre Briefpost frankieren

Verbindungsproblem

Erklärung:
Frankiersystem kann keine Verbindung zum Postserver herstellen oder die Verbindung bricht jeweils ab


Lösung:
- Prüfen Sie ob das Verbindungskabel (Telefon- oder LAN-Kabel) am Frankiersystem angeschlossen ist
- Prüfen Sie ob in den letzten Tagen Änderungen an Ihrem Netzwerk erfolgt sind (z.B neue Telefonanlage, Umzug, etc.)
- Schalten Sie Ihr Frankiersystem für 1 Minute aus und danach wieder ein (Stromkabel entfernen und wieder anschliessen)
- Ist das Problem nicht gelöst, so kontaktieren Sie den Helpdesk  telefonisch oder via  Störungsmeldung.

Farbpatrone ersetzen und OK

Erklärung:
Frankiersystem erkennt die Farbpatrone nicht, Farbpatrone ist nicht korrekt in der Frankiermaschine eingesetzt.


Lösung:
- Farbpatrone nochmals herausnehmen und die Kontaktplättchen (grünes Band mit goldigen Plättchen) mit einem feuchten Tuch abwischen
- Farbpatrone wieder einsetzen (muss einrasten und ein Klicken zu hören sein)
- Danach den Anweisungen auf dem Display folgen (Testdruck, geradeste Linie bestätigen, usw.)

Kredit erfolgreich geladen – aber das Geld wurde nicht auf das Frankiersystem geladen

Erklärung:
Das verfügbare Restguthaben bei der Post beträgt weniger als der Betrag welcher auf die Frankiermaschine geladen werden soll.


Lösung:
- Einzahlung für die Schweizerische Post tätigen.
- In dringenden Fällen können die Kunden kann bei der IFS-Hotline der Schweizerischen Post einen Notkredit beantragen. Telefon: 0800 850 300

M-Taste: bevorzugte Frankaturen werden zwar angezeigt, aber als Wert erscheint immer 0 (Null)

Erklärung:
Bevorzugte Frankaturen sind nicht mehr korrekt auf der M-Taste abgespeichert.


Lösung:
Bevorzugte Frankaturen gemäss der Anleitung "M-Taste (Speichern von bevorzugten Frankaturen)" welche Sie unter Downloads herunterladen können neu abspeichern.

M-Taste: nur noch M1, M2, M3, M4, M5 ersichtlich

Erklärung:
Bevorzugte Frankaturen sind nicht (mehr) auf der M-Taste abgespeichert.


Lösung:
Bevorzugte Frankaturen neu abspeichern. Die Anleitung namens "M-Taste (Speichern von bevorzugten Frankaturen)" finden Sie unter Downloads.

Unter Null / Plattform entfernt

Erklärung:
Waage kann genauen Tarif nicht ausrechnen.


Lösung:
Waage leer räumen.
Taste „Waage“ 2 Mal kurz hinter einander drücken.
Warten bis im Display „0g“ (Null Gramm) angezeigt wird.
Brief wieder auf Waage legen.
Warten bis im Display die Gramm angezeigt werden und der gewünschte Betrag erscheint.
Auf „annehmen“ drücken.
Ihr Frankiersystem ist nun wieder bereit zum Frankieren.

Kein Bild

Erklärung:
Die Frankiermaschine ist gesperrt da über 60 Tage keine Verbindung zum Postserver gemacht wurde.
Monatliche Übermittlung erforderlich.


Lösung:
Monatliche Übermittlung wie folgt tätigen (bitte beachten Sie, dass Sie die Übermittlung allenfalls mehrfach durchführen müssen bis Ihr Frankiersystem entsperrt sein wird):
- Telefonkabel an Frankiersystem anschliessen
- Taste „Geldsack“ drücken
- Den Anweisungen auf dem Display folgen

Speicher bald voll

Eklärung:
Monatliche Übermittlung erforderlich.
Die Frankiermaschine ist gesperrt da über 60 Tage keine Verbindung zum Postserver gemacht wurde. Monatliche Übermittlung wie folgt tätigen:


Lösung:
- Telefonkabel an das Frankiersystem anschliessen
- Taste „Geldsack“ drücken
- Meldung „Sperrung löschen“ mit „OK“ bestätigen
- den Vorgang wiederholen bis "Speicher bald voll" nicht mehr erscheint
 

Inspektion notwendig

Erklärung:
Monatliche Übermittlung erforderlich.
Die Frankiermaschine ist gesperrt da über 25 Tage keine Verbindung zum Postserver gemacht wurde.


Lösung:
Monatliche Übermittlung wie folgt tätigen:
- Telefonkabel an Frankiersystem anschliessen
- Taste „Geldsack“ drücken
- Den Anweisungen auf dem Display folgen

Kontrolle Null-Vorgabe machen, Credinet anrufen

Erklärung:
Monatliche Übermittlung erforderlich.
Die Frankiermaschine ist gesperrt da über 25 Tage keine Verbindung zum Postserver gemacht wurde.


Lösung:
Monatliche Übermittlung wie folgt tätigen:
- Telefonkabel an die Frankiermaschine anschliessen
- Graue Taste „Geldsack“ drücken
- Meldung „Sperrung löschen“ mit „OK“ bestätigen
- Den Anweisungen auf dem Display folgen

Ausserhalb Kapazität

Erklärung:
Ungültige oder veraltete Tari-ID wird verwendet.


Lösung:
Aktuelle Tari-ID-Listen unter Downloads herunterladen

Tari-ID ungültig

Erklärung:
Das Datum ist ausgeschaltet.
oder
Eine veraltete Tari-ID wird verwendet


Lösung:
Datum über MODUS wieder einschalten (Frankieren mit Datum)
oder
Aktuelle Tari-ID-Liste unter Downloads herunterladen

DBX 19 001

Erklärung:
Gewicht auf Waage ist zu schwer


Lösung:
Prüfen ob Waage für dieses Gewicht freigeschaltet.
Allenfalls Waage neu starten: alle Gewichte von der Waage nehmen, Ausschalt-Taste drücken und 30 Sekunden warten. Danach das System wieder starten.